Thomas Münstermann geboren 17.12.1955 in Kassel , ein Sohn (14)
 
Studium in München 1976 - 1982: Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft
 
seit 1983 freischaffender Regisseur für Oper, Operette, Musical, Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater mit 75 Inszenierungen an zahlreichen deutschen und deutschsprachigen Stadt- und Staatstheatern u.a. Schauspielhaus Köln, Staatstheater Wiesbaden, Staatstheater Saarbrücken, Stadttheater Bern (Schweiz) seit 1986
 
Geschäftsführender Dramaturg und Regisseur am Theater Oberhausen 1982 -1986
 
Oberspielleiter des Musiktheaters am Stadttheater Pforzheim 1990 – 1993
 
Leiter des Schauspiels bei den Schlossfestspielen Ettlingen 1996 - 2000
 
Operndirektor an den Städtischen Bühnen Osnabrück 1997 – 2004
 
Intendanz (in Doppelspitze) als Künstlerischer Geschäftsführer des Friedrichstadtpalastes Berlin  2004 – 2007
 
Gesellschafter der Peakfine Entertainment GmbH&Co KG, Sternberg Theater Berlin  2007 - 2010
 
Theaterpädagoge und Regisseur bei ABZ Nordhorn 2011-2012
 
Einladungen mit Inszenierungen u.a. zum London International Opera Festival und zu den
Norddeutschen Theatertagen
 
Aufzeichnung und wiederholte Ausstrahlung der Inszenierung „Der Lebkuchenmann“ im
1. Programm der ARD
 
Autor und Librettist von Revuen, Opern und Theaterprojekten
Übersetzer und Bearbeiter von Opern und Operetten
 
Lehraufträge :
 
Freien Universität Berlin im Masterstudiengang Kulturmanagement für Produktionsmanagement, Personalstruktur und Tarif- und Vertragswesen an Stadt- und Staatstheatern
Musikhochschule Stuttgart für szenische Darstellung
 
Workshops und Sommerkurse für Opernsänger
 
Mitglied der Jury 2005 und 2007 und Juryvorsitzender 2005 beim Bundeswettbewerb Gesang
 
Programmheftbeiträge als Autor für die Deutsche Oper Berlin, Wiener Staatsoper u.v.a.m.